Kaltenkirchener TS - Fussballabt

Kaltenkirchener TS - Fussballabteilung
Tradition von 1894

Verbandsliga 30.Spieltag
Samstag, 30.05.2015 um 15:00 Uhr
Heinkenborsteler Weg 14, Nortorf
2:1
(1:1)
TuS
Nortorf
Teams KT I
Schiedsrichter: Christoph Zamek
Doege (3.)
Fuhrmann (90.)
Torschützen  Niemeyer (34.)
Wiermann, Niemeyer, Seker (53.Yener), Mike, Mertens, Bröcker, Ebeling, Lippke, Freitag, Trozki, Böhm
KT zum Saisonabschluss mit einer 1-2 Niederlage !
Die Kaltenkirchener TS hat nach einer 1-2 (1-1) Niederlage beim TuS Nortorf die Saison 2014/2015 auf dem 4.Platz beendet. Beim TuS Nortorf konnte die Fseisi-Elf trotz guter Leistung keine Punkte mehr einfahren. Der Siegtreffer fiel quasi mit dem Schlusspfiff nach einer Ecke durch ein Kopfballtor von Sebastian Fuhrmann (90.+2). Zuvor sahen die 65 Zuschauer ein Spiel, was hin und her ging und bei dem es zahlreiche Möglichkeiten hüben und drüben gab. Bereits in der dritten Spielminute brachte Tristan Dröge nach Vorlage von Bennet Struve die Gastgeber mit 1-0 in Führung. Diesen egalisierte Vincent Niemeyer nach toller Vorarbeit von Lukas Freitag in der 34.Minute. Am Ende hatte der TuS Nortorf das Glück auf seiner Seite und ging als Sieger vom Platz.
Verbandsliga 29.Spieltag
Sonntag, 17.05.2015 um 15:00 Uhr
Marschweg Stadion
0:2
(0:1)
KT I Teams TSV
Lägerdorf
Schiedsrichter: Maximilian Jens
- Torschützen  Strüven (36.)
Kunter (84.)
Wiermann, Bröcker, Laczkowski, Lippke, Niemeyer, Ö.Yener (68.Ilenser), Geibel, Seker, Freitag, Mike, Mertens (68.Ebeling)
KT verliert 0-2 gegen den TSV Lägerdorf !
Die KT hat die letzte Heimpartie der Saison 2014/15 gegen den TSV Lägerdorf mit 0-2 (0-1) verloren. Dabei musste Trainer Dominik Fseisi auf etliche verletzte Spieler verzichten.Zudem machten sich die körperlichen Nachwirkungen des Pokalspiel vom Donnerstag bei den Spielern deutlich bemerkbar. Die Gäste aus Lägerdorf machten einen frischeren Eindruck und siegten am Ende nicht unverdient. Zunächst hatte die KT aber mehr vom Spiel. Erst strich ein 25m Freistoss von David Laczkowski nur knapp am Tor vorbei (8.), dann scheiterte Lukas Freitag an TSV Keeper Tjark Wessel (9.) und Vincent Niemeyer schoss aus 16m links vorbei (24.).Auf der Gegenseite scheiterte Bastian Peters freistehend an KT Keeper Patrick Wiermann (12.). In der 27.Min. traf Torge Kunter aus spitzen Winkel nur den Pfosten und drei Minuten später entschärfte erneut Patrick Wiermann einen Freistoss von Edwart Jauck. Als Ömer Yener in der 36.Min. Bastian Peters im Strafraum zu Fall brachte, erzielte Björn Strüven das 1-0 für die Gäste. So ging es dann auch in die Pause.Nach dem Wechsel hatte zunächst die Fseisi-Elf die erste Möglichkeit, doch frei vor Tjark Wessel zielte Vincent Niemeyer knapp am rechten Pfosten vorbei (51.). Danach spielten überwiegend die Gäste aus Lägerdorf. Torge Kunter vergab eine weitere Chance in der 64.Min., als er frei an Patrick Wiermann scheiterte. Nachdem Lukas Freitag in der 83.Min. den Ball per Kopf an den Außenpfosten setzte, startete Lägerdorf einen schnellen Konter, den Torge Kunter auf Vorlage von Lasse Fötsch zum 2-0 Endstand einschob. Am 30.05.15 gastiert die KT zum letzten Spiel beim TuS Nortorf (15Uhr).
       
KREISPOKAL - FINALE
Donnerstag 14.05.2015 um 15:00 Uhr
Am Bahndamm, 23824 Tensfeld
3:0
(1:0)
SV
Todesfelde
Teams KT I
Schiedsrichter: Tarek Kollmetz
Koth (6.)
Sixtus (52.)
Liebert (60.)
Torschützen -
Wiermann, Bröcker, Erlenbach (32.Laczkowski), Lippke, Kruse (41.Ö.Yener), Niemeyer, Böhm, Geibel, Seker, Freitag, Mike
 
Verbandsliga 28.Spieltag
Sonntag, 10.05.2015 um 16:00 Uhr
Am Schulzentrum 5a, 25554 Wilster
2:4
(2:2)
SV Alemannia
Wilster
Teams KT I
Schiedsrichter: Tarek Kollmetz
Lappanese (22.)
Oetke (44.)
Torschützen Niemeyer
(34., 53.)
Freitag (42.)
Böhm (61.)
Wiermann, Erlenbach, Lippke, Kruse, Niemeyer, Böhm, Ö.Yener (63.Bröcker), Geibel, Seker, Freitag, Mike
KT gewinnt auch in Wilster, seit 15 Spielen ungeschlagen !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Sonntag auch beim SV Alemania Wilster und ist somit seit nun mehr 15 Spielen ungeschlagen. Am Ende stand ein verdienter 4-2 (2-2) Auswärtssieg !
Nachdem Ömer Yener in der 15.Min. mit einem 20m Schuss nur den Pfosten getroffen hatte, gingen die Gastgeber sieben Minuten später mit 1-0 in Führung. N.Lappanese traf aus kurzer Entfernung, nachdem Ole Lippke den Ball nicht schnell genug aus dem Fünfmeterraum klären konnte (22.). Die KT lies sich davon nicht beeindrucken und kam in der 34.Min. zum 1-1 Ausgleich. Verantwortlich für diesen Treffer war Vincent Niemeyer, der freistehend auf SV A Keeper Patrick Welack zusteuerte und eiskalt aus 16m abschloss. Nach einer Freistossflanke von Hasan Mike erzielte Lukas Freitag aus 3m in der 42.Min. die 2-1 Führung. Diese hielt allerdings nicht lange, Malte Oetke wurde rechts frei gespielt und traf per Heber zum 2-2 Halbzeitstand.
Nach der Pause zeigte sich die Fseisi-Elf wacher und hatte das Spiel fest im Griff. Nach schöner Einzelleistung traf Vincent Niemeyer bereits in der 52.Min. aus spitzen Winkel zum 3-2 für die KT.
Als Maxi Böhm nur acht Minuten später nach toller Kombination über Hasan Mike und Lukas Freitag aus 20m den Ball in den Winkel drosch, stand es 4-2 und das Spiel war gelaufen (60.). In der Folgezeit vergaben Lukas Freitag, Hasan Mike und Jury Geibel-Hoffmann weitere gute Chancen für die Gäste, aber ein weiterer Treffer wollte nicht fallen. Von Wilster war nichts mehr zu sehen.
Am Donnerstag spielt die Fseisi-Truppe im Kreispokal in Tensfeld gegen den SV Todesfelde um den Einzug in den Landespokal (15 Uhr) und am Sonntag gastiert der TSV Lägerdorf am Marschweg (15 Uhr).
       
Verbandsliga 27.Spieltag
Samstag, 02.05.2015 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion
2:1
(0:0)
KT I Teams SV
Todesfelde II
Schiedsrichter: Maurice Marten
Freitag
(52.,64.)
Torschützen  Möller (90.)
Wiermann, Bröcker (85.Ilenser), Erlenbach, Lippke, Niemeyer, Böhm (84.Mertens), Ö.Yener, Geibel, Kruse, Freitag, Issahk (38.Mike)
Lukas Freitag schiesst die KT mit zwei Toren zum 2-1 Sieg !
Die KT gewann am Samstag das Spitzenspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Todesfelde mit 2-1 (0-0). Am Ende gewann die KT verdient, den Unterschied machte KT Angreifer Lukas Freitag aus, der gleich 2x traf. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Teams und Torraumszenen waren Mangelware. Nach dem Wechsel änderte sich das Spielgeschehen schnell, denn nach einer misslungenen Abwehraktion der Gäste traf Lukas Freitag aus 5m zum 1-0 für die KT (52.). Kurz vorher vergab er per Kopf die erste Chance für die Fseisi-Elf, aber der Ball ging knapp am Tor vorbei (50.).In der 60.Min. vergab Kay Reining ebenfalls per Kopf freistehend die erste echte Todesfelder Chance und drei Minuten später scheiterte Kevin Schramm an KT Keeper Patrick Wiermann. Quasi im Gegenzug erhöhte die KT auf 2-0. Eingeleitet über Jury Geibel-Hoffmann landete der Ball auf der rechten Aussenbahn bei Ömer Yener, dieser flankte flach in die Mitte, Vincent Niemeyer verlängerte gekonnt per Hacke zu Lukas Freitag und dieser vollstreckte eiskalt aus 5m zum 2-0 (64.). In der Folgezeit drückten die Gäste auf den Ausgleich, blieben aber immer wieder an der gut gestaffelten Abwehr der KT hängen. Nach einem Foul von Deniz Seker an Philipp Möller im Strafraum verkürzte die Jakobsen Elf per Elfmeter zum 2-1 Endstand. Den Treffer erzielte der gefoulte selbst, für Todesfelde leider zu spät, denn danach pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab (91.). Am nächsten Sonntag gastiert die KT bei Alemania Wilster (16 Uhr).
Verbandsliga 26.Spieltag
Samstag, 25.04.2015 um 16:00 Uhr
Schulstrasse 65, Kiebitzreihe
  0:2
(0:1) 
 
RW
Kiebitzreihe
Teams KT I
Schiedsrichter: Jakob Sommer
- Torschützen  Freitag (1.)
Niemeyer (67.)
Wiermann, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Erlenbach, Ö.Yener (80.Sandersen), Geibel,
Freitag, Mike (83.Trozki), Issahk
 
       
Verbandsliga 25.Spieltag
Samstag, 18.04.2015 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion
3:1
(2:0)
KT I Teams TSV
Wankendorf
Schiedsrichter: Patrick Schwengers
Issahk (34.)
Freitag (38.,64.)
Torschützen  Usbek (70.)
Wiermann, Lippke, Kruse, Niemeyer (88.Mertens), Böhm (73.Bröcker), Ö.Yener, Geibel, Freitag, Seker, Mike, Issahk
 
Verbandsliga 24.Spieltag
Sonntag, 12.04.2015 um 15:00 Uhr
Segeberger Strasse 1, Garbek
1:2
(0:2)
TuS
Garbek
Teams KT I
Schiedsrichter: Arne Jochimsen
Mester (76.) Torschützen Niemeyer (10.)
Geibel (26.)
Wiermann, Geibel, Seker, Freitag (85.Trozki), Mike, Issahk, Lippke, Kruse, Niemeyer, Böhm (72.Erlenbach), Ö.Yener
 Vincent Niemeyer u.Jury Geibel-Hoffmann schießen KT zum 2-1 Sieg !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Sonntag mit 2-1 (2-0) beim TuS Garbek. Der Sieg war am Ende hochverdient, denn die Fseisi-Elf vergab insbesondere im zweiten Abschnitt reihenweise gute Torchancen. Bereits in der 9.Min. köpfte Vincent Niemeyer eine schöne Freistoßflanke von Hasan Mike zum 1-0 in die Maschen. Nach einem langen Ball von Vincent Niemeyer steuerte Jury Geibel-Hoffmann in der 26.Min.alleine auf TuS Keeper Alexander Neben zu, umkurvte ihn und schloss zur 2-0 Führung für die KT ab. Drei Minuten vor der Pause vergab Julian Nagel die beste Garbeker Torchance, als er aus 5m per Kopf am stark reagierenden KT Torhüter Patrick Wiermann scheiterte. Sechs Minuten nach dem Wechsel vergab Jury Geibel-Hoffmann freistehend an Alexander Neben die nächste Möglichkeit. Kurze Zeit später scheiterte auch Maxi Böhm an A.Neben. In der 76.Min. kamen die Gastgeber zum 1-2 Anschlusstreffer, als Daniel Mester aus 14m ins lange Eck traf. Garbek warf in der Folgezeit alles nach vorne und eröffnete damit der KT gute Konterchancen, aber Vincent Niemeyer vergab gleich drei 100%ige Möglichkeiten gerade zu fahrlässig (80.,91.+93.). Am am Ende ging die Fseisi-Elf verdient als Sieger vom Platz. Bester Spieler auf Seiten der KT war Deniz Seker, der die Abwehr 1a organisierte. Am nächsten Samstag empfängt die KT den Tabellenzweiten TSV Wankendorf (16 Uhr).
       
Verbandsliga 23.Spieltag
Samstag, 28.03.2015 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion
1:1
(1:0)
KT I Teams FC
Reher/Puls
Schiedsrichter: Arne Jochimsen
Eigentor (21.) Torschützen  Sievers (51.)
Wiermann, Bröcker, Laczkowski, Lippke, Kruse, Niemeyer, Böhm (60.Burmeister), Geibel, Seker (79.Ebeling), Freitag, Issahk
Gerechtes 1-1 Remis gegen den Spitzenreiter !
Die KT spielte am Samstag 1-1 (1-0) gegen den Tabellenführer FC Reher/Puls. Am Ende war das Ergebnis leistungsgerecht. Die erste Halbzeit ging klar an die Fseisi-Elf. So scheiterte bereits in der 4.Min.Vincent Niemeyer frei an FCR Keeper Christoph Rohweder. Fünf Minuten später klatschte ein Schuss von Alhassan Issahk an die Querlatte. Der dritte Versuch glückte dann aber, Vincent Niemeyer überlupfte FCR Torwart Rohweder, der Ball sprang an den Innenpfosten, von dort an Gäste Kapitän Andre Albers und dann ins Tor (20.). In der 37.Min. schoss Andreas Tank aus 20m nur ganz knapp am KT Tor vorbei, dies war zugleich aber auch die einzige Chance vor dem Wechsel. Zudem wurden zwei Abseitstore der KT nicht gegeben. So ging es mit einer verdienten Führung in die Halbzeit. Nach der Pause wurde Reher/Puls stärker und kam bereits in der 51.Min. zum 1-1 Ausgleich. Christian Sievers war nach einem Freistoß aus dem Gewühl heraus zur Stelle. Als zwei KT Spieler in der Rückwärtsbewegung ausrutschten, stand Christian Sievers frei vor KT Keeper Patrick Wiermann, schoss den Ball aber knapp am Tor vorbei (74.). Auf der Gegenseite hatte Jury Geibel-Hoffmann den Siegtreffer auf dem Fuss, aber nach toller Vorlage von Vincent Niemeyer schoss er aus 7m nur knapp vorbei. Am Ende stand ein verdientes 1-1. Die KT überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Am 12.04.15 spielt die Fseisi-Elf um 15 Uhr beim TuS Garbek. Über Ostern hat die KT spielfrei.
Verbandsliga 22.Spieltag
Samstag, 21.03.2015 um 15:00 Uhr
Süderdorfkamp, Neumünster
2:2
(0:0)
SV
Tungendorf
Teams KT I
Schiedsrichter: Arne Jochimsen
Stölting (55.)
Czekay (78.)
Torschützen  Issahk (70.)
Freitag (90.)
Wiermann, Bröcker (55.Erlenbach), Lippke, Kruse, Niemeyer, Trozki (78.Ebeling), Böhm, Reichow (55.Ö.Yener), Freitag, Mike, Issahk
KT gleicht in der 92.Minute aus !
Die Kaltenkirchener TS kam am Samstag nicht über ein 2-2 (0-0) beim Aufsteiger SV Tungendorf hinaus. Durch eine zu behäbige und laufschwache Spielweise wurden leichtfertig zwei Punkte liegengelassen. Am Ende konnte man froh sein, überhaupt noch einen Punkt mitgenommen zu haben. Die erste Möglichkeit vergab Neuzugang Marco Reichow, als er nach einer Vorlage von Maxi Böhm aus 10m freistehend nur knapp rechts am Tor vorbei schoss. Auf der Gegenseite scheiterte Torben Czekay frei an KT Keeper Patrick Wiermann (36.).So ging es dann mit einem leistungsgerechten 0-0 in die Pause. Nach dem Wechsel wurde die KT sofort für das pomadige Spiel bestraft. Nach einer Freistossflanke verlängerte Andreas Stölting per Kopf den Ball unhaltbar zum 1-0 über die Linie (54.).Nach Vorlage von Hasan Mike erzielte Alhassan Issahk per Kopfball aus 4m den 1-1 Ausgleich in der 69.Minute. Zwei Minuten später strich ein 25m Heber von Vincent Niemeyer nur ganz knapp über das Tungendorfer Tor. In der 79.Minute gingen die Gastgeber erneut in Führung, Torben Czekay traf aus klarer Abseitspostion zum 2-1 für die Gastgeber. Danach folgte ein grandioser Endspurt der Fseisi-Elf, Chancen wurden im Minutentakt vergeben. In der 86.Min. schoss Lukas Freitag aus 10m knapp rechts vorbei, in der 87.Min. schoss Vincent Niemeyer freistehend aus 5m daneben, in der 88.Min. wurde ein Freistosstor von Hasan Mike wegen angeblicher Torwart Behinderung nicht gegeben und in der 90.Min. traf Maxi Böhm aus 14m nur die Querlatte. Mit der letzten Chance kam die KT dann doch noch zum Ausgleichstor, nach Freistossfanke von Vincent Niemeyer war Lukas Freitag aus 3m per Kopf zur Stelle. Am Ende ein verdienter Punktgewinn, aber im Prinzip zu wenig. Nächsten Samstag geht es gegen den Spitzenreiter FC Reher/Puls (16 Uhr).
       
Verbandsliga 21.Spieltag
Sonntag, 15.03.2015 um 15:00 Uhr
Am Sportplatz 5 , Schackendorf
1:1
(0:1)
SV
Schackendorf
Teams KT I
Schiedsrichter: Rene Klausutis
Semtner (57.) Torschützen  Freitag (25.)
Wiermann, Seker, Freitag, Mike (89.Reichow), Issahk, Geibel, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer (85.Trozki), Justin (44.Mertens)
Am Ende ein leistungsgerechtes 1-1 im Kreisderby !
Die Kaltenkirchener TS spielte am Sonntag 1-1 (0-1) beim SV Schackendorf. Das Remis war am Ende leistungsgerecht. Die Fseisi-Truppe spielte ab der 69.Min. in Unterzahl, denn Jury Geibel-Hoffmann erhielt nach einem wiederholten Foulspiel die gelbrote Karte. Dadurch hatte die KT nur noch wenig nach vorne zu bieten und hatte alle Hände voll zu tun, um das 1-1 über die Zeit zu bringen. Im ersten Durchgang waren die Gäste zunächst das bessere Team. Nachdem bereits in der 2.Min. Vincent Niemeyer die erste Möglichkeit vergeben hatte, ging die Fseisi Elf in der 25.Min. verdient mit 1-0 in Führung. Jury Geibel-Hoffmann hatte Lukas Freitag freigespielt und dieser vollendete in Torjägermanier eiskalt aus 10m frei vor SVS Keeper Danny Schramm.Auf der Gegenseite verpassten Marc Wienke freistehend vor KT Keeper Patrick Wiermann (31.) und Maurice Borgert traf aus 10m nur den linken Pfosten (37.) den möglichen Ausgleich vor dem Wechsel.Nach der Pause rannte der SV Schackendorf an und kam schnell zum Ausgleichstor. Nach einem langen Einwurf stieg Sebastian Semtner am höchsten und nickte aus 5m zum 1-1 ein(56.).Acht Minuten später lenkte KT Keeper Patrick Wiermann ein klasse 25m Freistoss von Jorrit Bernoth so eben über die Latte. Drei Minuten vor dem Spielende verpasste Maurice Borgert noch die beste Chance zum 2-1 Siegtreffer, aber erneut Patrick Wiermann war zur Stelle. Als auch Guilherme de Oliveira nicht traf, pfiff der Schiedsrichter Rene Klausutis das Spiel ab.Aufgrund der zweiten Halbzeit hatte die KT einen Punkt gewonnen, aber dieser war auch durch die gute erste Halbzeit hochverdient. Am nächsten Samstag gastiert die KT beim SV Tungendorf (15 Uhr).
Verbandsliga 20.Spieltag
Samstag, 07.03.2015 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion
2:0
(1:0)
KT I Teams MTSV
H.weststedt
Schiedsrichter: Andreas Rabe
Mike (43.)
Böhm (82.)
Torschützen  -
Wiermann, Bröcker, Kruse, Niemeyer (86.Ö.Yener), Böhm, Geibel, Wellnitz (63.Lippke), Seker, Freitag (89.Trozki), Mike, Issahk
KT mit glanzlosen 2-0 Sieg !
Die Kaltenkirchener TS ist mit einem 2-0 (1-0) Heimsieg gegen den MTSV Hohenwestedt aus der Winterpause gestartet. Der Sieg war am Ende verdient, die Leistung war eher bescheiden.
Die Fseisi-Truppe spielte über neunzig Minuten feldüberlegen, die Gäste aus Hohenwestedt igelten sich in der eigenen Hälfte ein und lauerten auf Konter. Im ersten Abschnitt verzeichnete die KT einige gute Torchancen. Die erste gute Möglichkeit vergab Lukas Freitag in der 12.Minute, als er aus 14m an Gäste Keeper Marco Schön scheiterte. In der 24.Min. setzte Vincent Niemeyer freistehend einen Ball aus 10m nur knapp rechts am Tor vorbei. Drei Minuten vor der Pause knallte erneut Vincent Niemeyer einen Schuss aus 15m an die Querlatte.
Da hatten die Gäste mächtig Glück. Nur kurze Zeit später war es dann soweit, Hasan Mike schoss einen Freistoss aus gut 40m vor das Tor und der Ball flog an Freund und Feind vorbei direkt zum 1-0 für die KT in die Maschen. Dabei gab Torwart Marco Schön keine gute Figur ab. So ging es dann mit der knappen 1-0 Führung in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel wurde das Spiel auf dem sehr unebenen Platz von Minute zu Minute schlechter. Torraumszenen blieben nahezu aus. Nur in der 83.Min. stand Maxi Böhm goldrichtig und traf aus 7m nach einer Ecke zu 2-0 Endstand. Im Gegenzug vergaben die Gäste ihre einzige Möglichkeit im ganzen Spiel, als Bennet Busch freistehend an Patrick Wiermann scheiterte.
Am Ende zählten die drei Punkte, mehr nicht.
       
Verbandsliga 19.Spieltag
Samstag 06.12.2014 um 14:00 Uhr
Marschweg Stadion
  2:2
(0:0)
 
KT I Teams VfR Horst
Schiedsrichter: Rene Klausutis
Niemeyer (49.)
Freitag (54.)
Torschützen  Niendorf (63.)
Sommer (90.)
Wiermann, Bröcker (75.Lippke), Laczkowski, Kruse, Niemeyer, Ö.Yener, Geibel, Seker, Freitag (88.Mertens), Mike (89.Ahlers), Issahk
KT verschenkt den Sieg !
Die KT kam am Samstag nur zu einem 2-2 (0-0) gegen den Tabellendritten VFR Horst. "Nur", weil die Fseisi-Elf zu viele Torchancen vergeben hatte. Bereits vor der Pause hätte die KT klar führen müssen. Zur Pause hatten die Gastgeber ein Chancenplus von 4-0, es stand aber nur 0-0. So wurden Chancen durch Vincent Niemeyer (12.) aus 10m nach toller Vorlage von Neuzugang Lukas Freitag, Tobias Kruse (18.) per Kopf nach Flanke von Hasan Mike, Lukas Freitag aus 5m freistehend drüber (22.) und ein Schuss von Ömer Yener (40.), der gerade so von der Torlinie gekratzt wurde, vergeben. Nach der Halbzeit wurde die KT zunächst effektiver. Nach einem schönen Pass von Jury Geibel-Hoffmann traf Vincent Niemeyer per Heber zum 1-0 (49.). Fünf Minuten später traf Lukas Freitag per Kopf aus 1m nach Freistoßflanke von Hasan Mike zum 2-0 (54.). In der 60.Min. vergab Vincent Niemeyer erneut freistehend die Entscheidung. Drei Minuten später kamen die Gäste zum schmeichelhaften 2-1 Anschlusstreffer. Nils Niendorf traf mit einem abgefälschten 16m Freistoß in die Maschen. Danach vergaben Vincent Niemeyer per Kopf (68.) und Jury Geibel-Hoffmann freistehend (73.) die vorzeitige Entscheidung. Als in der Nachspielzeit Gäste-Keeper Rene Lemke den letzten Eckball für Horst auf den zweiten Pfosten verlängerte, stand Florian Sommer goldrichtig, nickte zum 2-2 ein und holte für den VFR Horst einen glücklichen Punkt. Am Ende hatte die KT den Sieg verschenkt, so brutal kann Fussball sein.
Verbandsliga 18.Spieltag
Samstag 29.11.2014 um 14:00 Uhr
Geerdtsstrasse, Neumünster
1:4
(1:1)
FC
Torpedo 76
Teams KT I
Schiedsrichter: Jannik-Alexander Schapals
Grümmer (45.) Torschützen  Ö.Yener (29.)
Neubart (51.)
Niemeyer (84.)
Geibel (88.)
Wiermann, Bröcker, Lippke, Seker, Niemeyer, Böhm (21.Neubart), Ö.Yener, Geibel, Ahlers (66.Mertens), Mike, Issahk
KT trotz Chancenwucher mit klarem 4-1 Sieg !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Samstag beim FC Torpedo Neumünster hochverdient mit 4-1 (1-1).
Die Fseisi-Elf hätte allerdings bereits zur Pause den Sack zumachen müssen, aber so wurden beste Möglichkeiten fahrlässig liegengelassen (Vincent Niemeyer mit einem 20m Schuß (2.), Ole Lippke aus 4m per Kopfball drüber (3.),Vincent Niemeyer scheiterte freistehend an Torpedo Keeper Malte Hagen (34.) und ein Schuß von Ömer Yener wurde im letzten Moment von der Torlinie gekratzt (40.)). Einzig der schöne Heber von Ömer Yener aus 25m wurde mit dem überfälligen 1-0 in der 29.Min. belohnt. So kam Torpedo quasi mit dem Pausenpfiff nach toller Vorarbeit des besten Torpedo Spielers Enes Gülbay durch J.-H. Grümmer zum schmeichelhaften 1-1 Ausgleichstor (45.).
Nach der Pause drückte die KT sofort aufs Tempo und kam bereits in der 51.Min. durch Lukas Neubart mit einem 16m Schuss zum 2-1 Führungstreffer.Zuvor hatte Ömer Yener per Kopf nur den Pfosten getroffen. In der Folgezeit verspielte die KT weitere Chancen und war einfach zu inkonsequent im Abschluss. Erst in der 84.Min.sorgte Vincent Niemeyer nach schöner Vorlage von Ben Mertens für die endgültige Entscheidung. In der 88.Min. stellte Jury Geibel-Hoffmann mit einem Schuss aus 13m den Endstand her. Am nächsten Samstag gastiert der Meisterschaftsfavorit VFR Horst am Marschweg (14 Uhr).
       
Verbandsliga 17.Spieltag
Samstag 22.11.2014 um 14:00 Uhr
Marschweg Stadion
4:1
(1:0)
KT I Teams MTSV Olympia
Neumünster
Schiedsrichter: Arne Jochimsen
Laczkowski
(32. FE)

Geibel (56.)
Niemeyer (69.)
Kruse (77.)
Torschützen  Aktas (87.)
Wiermann, Bröcker, Laczowski, Lippke, Niemeyer (80.Peters), Böhm, Geibel, Ahlers (77.Trozki), Mike, Mertens (65.Kruse), Issahk
KT mit deutlichem 4-1 Sieg !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Samstag leicht und locker mit 4-1 (1-0) gegen den SV Olympia Neumünster. Die Fseisi-Elf erspielte sich zahlreiche Torchancen und ließ nahezu keine Gäste Chance zu. Bereits nach 7.Min. hatte Maxi Böhm das 1-0 auf dem Fuss, doch sein 18m Schuss strich knapp am linken Pfosten vorbei. In der 27.Min. scheiterte Vincent Niemeyer mit einem 20m Schuss an Gäste Torwart Sascha Boll. Fünf Minuten später war es dann soweit, Hasan Mike wurde im Strafraum gelegt, den fälligen Elfmeter verwandelte David Laczkowski zum verdienten 1-0(32.). Nur kurz danach wehrte erneut Sascha Boll einen Schuss von Maxi Böhm ab (35.). So ging es mit einer knappen Führung in die Pause. Nach dem Wechsel versuchte Neumünster alles um die drohende Niederlage abzuwenden, aber die NMS-Offensive war wenig zwingend. Für die Fseisi-Elf eröffneten sich nun große Räume für Konter und diese wurden dann auch gnadenlos genutzt. In der 56.Min. knallte Jury Geibel-Hoffmann den Ball aus 14m mit Außenriss unter die Querlatte zum 2-0 und in der 69.Min. erhöhte Vincent Niemeyer mit einem schönen Heber über Olympia Keeper Sascha Boll hinweg zum 3-0. Der eingewechselte Tobias Kruse traf nach Vorlage von Vincent Niemeyer sogar auf 4-0 für die KT (77.).Drei Minuten vor dem Spielende erzielte Gökhan Aktas den 4-1 Ehrentreffer (87.). Die Fseisi-Elf überzeugte mit einer starken Mannschaftsleistung. Am nächsten Samstag gastiert die KT FC Torpedo Neumünster (14 Uhr Anstoss).
Verbandsliga 16.Spieltag
Sonntag 16.11.2014 um 14:00 Uhr
Scharnhorststrasse, Wahlstedt
2:2
(1:2)
SV
Wahlstedt
Teams KT I
Schiedsrichter: Maurice Marten
S.Bossert (23.)
R.Bossert (90.)
Torschützen  Niemeyer
(20., 39.)
Wiermann, Bröcker, Ahlers, Niemeyer (86.Ilenser), Böhm, Ö.Yener, Geibel, Erlenbach (51.Mertens), Seker (78.Neubart), Mike, Issahk
KT kassiert das 2-2 in der 92.Minute !
Die Kaltenkirchener TS musste sich am Sonntag beim SV Wahlstedt mit einem 2-2 (1-2) begnügen. Das Ausgleichstor erzielten die Gastgeber in der 92.Minute. Am Ende zwei verschenkte Punkte für die Fseisi-Elf. Das Spiel begann vielversprechend für die KT, in der 9.Min.scheiterte Vincent Niemeyer aus spitzen Winkel an SV W Keeper Marcel Latendorf. In der 20.Min. nahm Vincent Niemeyer ein Steilpass von Maxi Böhm auf und schloss aus 12m freistehend zum 0-1 ab. Zwei Minuten später hatte Vincent Niemeyer das 0-2 auf dem Kopf, aber er scheiterte aus 4m an Marcel Latendorf. Quasi im Gegenzug glich dann der SV Wahlstedt mit der ersten Möglichkeit zum 1-1 aus, Sebastian Bossert wurde frei gespielt und schoss aus 14m ins lange Eck ab (23.). Die KT blieb aber am Drücker. In der 31.Min. schoss Alhassan Issahk aus 6m über das Tor. Nur acht Minuten später ging die KT erneut in Front. Florian Bröcker hatte Vincent Niemeyer bedient, dieser setzte sich energisch durch und traf aus 8m zum 1-2 Halbzeitstand. Nach der Pause überließ die Fseisi-Elf dem Gastgeber das Spielgeschehen und lauerte auf Konter. Meistens war der SV Wahlstedt am KT Strafraum mit ihrem Latein am Ende. Erst als Abwehrchef Deniz Seker verletzt ausgewechselt werden musste, wirkte die KT Hintermannschaft nicht mehr so sattelfest. Nach einer Reihe von Freistössen und Eckbällen traf in der zweiten Minute der Nachspielzeit Rene Bossert zum 2-2 Endstand. Am Ende ein unnötiges Remis für die KT. Am nächsten Samstag gastiert Olympia Neumünster am Kaltenkirchener Marschweg (14 Uhr).
       
Verbandsliga 15.Spieltag
Samstag 08.11.2014 um 14:00 Uhr
Marschweg Stadion
3:0
(2:0)
KT I Teams TuS Nortorf
Schiedsrichter: Jakob Sommer
Mike (2.)
Niemeyer (22.)
Böhm (62.)
Torschützen  -
Wiermann, Bröcker, Ahlers (75.Laczkowski),
Niemeyer (54.Trozki), Böhm (71.Mertens), Ö.Yener, Geibel, Erlenbach, Seker, Mike, Issahk
KT schlägt den TuS Nortorf glatt mit 3-0 !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Samstag das Heimspiel gegen den TuS Nortorf mit 3-0 (2-0). Bereits in der zweiten Minute brachte Hasan Mike die KT nach Vorlage von Ömer Yener mit 1-0 in Führung. In der 22.Min. erhöhte Vincent Niemeyer per Kopf nach Freistossvorlage von Hasan Mike auf 2-0 für die Fseisi-Elf. Danach lies sich die KT weit zurückfallen und Nortorf kam zu guten Möglichkeiten. In der 34.Min. schoss Tim Bracker nur knapp links am Pfosten vorbei und eine Minute später klatschte ein 25m Schuss von Sebastian Fuhrmann an die Querlatte. Somit ging die KT mit einer etwas glücklichen 2-0 Führung in die Halbzeit. Nach dem Wechsel waren die Nortorfer zwar am Drücker, aber die Angriffe endeten zumeist am Strafraum der Gastgeber. In die Drangphase der Gäste schloss Maxi Böhm einen Konter über Ömer Yener mit einem satten 16m Schuss ins linke untere Eck zum 3-0 ab. Damit war das Spiel entschieden. In der Folgezeit vergaben Eric Henack (69.) mit einem 15m Schuss an Patrick Wiermann und Jury Geibel-Hoffmann (85.) aus 7m an Jan Wettern jeweils gute Torchancen. Am Ende hatte die KT verdient gewonnen, wenn auch um ein Tor zu hoch. Am nächsten Sonntag gastiert die Fseisi-Elf beim Aufsteiger SV Wahlstedt (14Uhr).
Verbandsliga 14.Spieltag
Sonntag 02.11.2014 um 14:00 Uhr
Marschweg Stadion
1:5
(0:3)
TSV
Lägerdorf
Teams KT I
Schiedsrichter: Paul Oliver Günther
Kuhr (76.) Torschützen  Geibel (12.)
Nimeyer (28., 31.)
Mertens (74.)
Yener (80.)
Wiermann, Bröcker (80.Ahlers), Lippke, Niemeyer (83.Trozki), Böhm (65.Mertens), Ö.Yener, Geibel, Papadopoulos, Seker, Mike, Issahk
KT mit 1a Leistung zum 5-1 Sieg !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Sonntag nach einer 1a Leistung überraschend hoch mit 5-1 (3-0) beim TSV Lägerdorf. Das gesamte Team setzte die Vorgaben von Trainer Dominik Fseisi zu hundert Prozent um und am Ende stand dann ein deutlicher und verdienter Auswärtssieg. Bereits nach zwölf Minuten ging die KT mit 1-0 in Führung. Nach einem schönen Doppelpass mit Vincent Niemeyer schoss Jury Geibel-Hoffmann aus 7m freistehend zum 1-0 ein. Sechs Minuten später hatte Alexander Feist für Lägerdorf die große Ausgleichchance, doch sein Schuss aus spitzen Winkel knallte an den rechten Innenpfosten (18.). In der 26.Min. schoss Jury Geibel-Hoffmann einen 25m Volleyschuss noch knapp daneben, aber eine Minute später erzielte Vincent Niemeyer mit einem Strafstosstor (Foul an Niko Papadopulos) das 2-0 (27.). Die KT setzte weiter nach und kam nur drei Minuten später zum 3-0. Vincent Niemeyer hatte sich mit einer schönen Einzelleistung durchgesetzt und aus 10m in den Winkel getroffen. Mit dem 3-0 gings dann auch in die Pause.
Nach der Halbzeit hatten die Gastgeber zwar ein optisches Übergewicht, kam aber kaum zum Torabschuss. Lediglich Bastian Peters setzte einen Schuss aus 8m nur knapp links vorbei. In der 67.Min. zeigte der gute Schiedsrichter Paul Oiver Günther nach einem Foul an Ömer Yener auf den Elfmeterpunkt. Diesmal nahm sich Niko Papadopoulos den Ball, leider scheiterte er an Keeper Björn Koblun. Der eingewechselte Ben Mertens machte es kurze Zeit später besser. Er setzte vor dem gegnerischen Tor nach, Merten Kuhr schoss bei dem Befreiungsschlag Ben Mertens an, von dort prallte der Ball zum 4-0 ins Tor (74.). Yanneck Kuhr verkürzte zwei Minuten später aus 3m nach einem Eckball auf 4-1 (76.). Den Schlusspunkt setzte in der 80 Min.Ömer Yener, nach einem Doppelpass mit Vincent Niemeyer schoss er an TSV Keeper Koblun vorbei zum 5-1 Endstand ein. Fast wäre Ben Mertens noch das 6-1 gelungen, aber sein 25m Volleyschuss kallte in der 90.Min. an die Querlatte. Danach war Schluss. Hut ab vor der starken KT Leistung.
       
Verbandsliga 13.Spieltag
Samstag 25.10.2014 um 15:00 Uhr
Marschweg Stadion
  0:1
(0:1)
 
KT I Teams SV Alemannia
Wilster
Schiedsrichter: Mirco Böck
- Torschützen  Dethlefs (45.)
Wiermann, Bröcker (66.Laczkowski), Lippke, Ahlers (55.Trozki), Ilenser (57.Neubart), Ö.Yener, Geibel, Papadopoulos, Seker, Mike, Issahk 
 KT unterliegt trotz 50 minütiger Überzahl Wilster mit 0-1 !
Bei der KT steckt zur Zeit der Wurm drin. Die Fseisi-Elf verlor am Samstag nach einer schwachen Vorstellung gegen den SV Alemania Wilster mit 0-1 (0-1). In einem chancenarmen Spiel hatten die Gäste aus Wilster die erste Möglichkeit. Nach einem Ballverlust von A.Issahk scheiterte Nino Lappanese in der 19.Min. mit einem 25m Heber an der Querlatte. Als Jury Geibel-Hoffmann in den 25.Min. frei vor SV A Keeper Patrick Welack auftauchte, klärte dieser angeblich ausserhalb des Strafraums mit der Hand. Schiedsrichter Mirco Böck zeigte dem Torwart trotz großer Proteste die rote Karte. Fortan spielte die KT in Überzahl, konnte sich aber keine nennenswerten Chancen erarbeiten.
Als dann Falk Dethlefs in der 45.+2 Min. per Abstauber nach einem Schuss von Nino Lappanese das 1-0 für Wilster erzielte, war die gute Ausgangspostion zunichte.
Nach der Pause rannte die Fseisi-Elf meist zu kopflos an und kreierte fast keine Torchancen. Spätestens als der eingewechselte David Laczkowski unberechtigt des Feldes verwiesen wurde und beide Mannschaften in Gleichzahl spielten, viel dem Gastgeber gegen das Wilster Abwehrbollwerk nichts mehr ein. Am nächsten Sonntag gastiert die KT beim erstarkten TSV Lägerdorf (14 Uhr).
Verbandsliga 12.Spieltag
Sonntag 19.10.2014 um 15:00 Uhr
Jahnplatz, Wankendorf
1:0
(1:0)
 
TSV
Wankendorf
Teams KT I
Schiedsrichter: Björn Gustke
Duggen (29.)  Torschützen  -
Wiermann, Bröcker,(72,Neubart) Erlenbach, Niemeyer, Ilenser, Yener (83.Trozki), Geibel, Papadopoulos (77.Mertens), Seker, Mike, Issahk
KT besser als der TSV Wankendorf, aber 0-1 !
Die Kaltenkirchener TS verlor am Sonntag das Spitzenspiel beim TSV Wankendorf unglücklich mit 0-1 (0-1). Die Gäste versäumten gerade in der ersten Halbzeit eine schnelle Führung. So vergab Vincent Niemeyer gleich zweimal aussichtsreich. In der 12.Min.steuerte Vincent Niemeyer alleine auf TSV Keeper Florian Hamann zu und scheiterte kläglich. Zehn Minuten später scheiterte er aus 5m per Kopf an Florian Hamann und den Nachschuß setzte Ömer Yener auch in die Arme des Keepers. Mit dem ersten Angriff der Wankendorfer wurde das Spiel dann praktisch entschieden. In der 29.Min. lief Philipp Dittkuhn in den Strafraum der KT hinein und wurde dort von Wladimir Erlenbach von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter schoss Arne Duggen zum schmeichelhaften 1-0 in die Maschen. In der 37.Min. lenkte TSV Torwart Florian Hamann einen 25m Freistoß von Jury Geibel-Hoffmann zur Ecke. Kurz vor der Pause bescherte Vincent Niemeyer seiner Truppe einen Bärendienst. Nach einem wiederholten Foulspiel zeigte ihm der Schiedsrichter Björn Gustke die gelbrote Karte. So war es für die KT in Unterzahl im zweiten Abschnitt sehr schwierig den Rückstand zu egalisieren.Die erste Chance nach dem Wechsel vergaben die Gastgeber, Kevin Schubert hämmerte den Ball aus 5m freistehend über das Tor. Sieben Minuten später hielt Florian Hamann auch einen 20m Schuß von Jury Geibel-Hoffmann fest. Danach rannte die KT weiter an, aber konnte die Niederlage nicht mehr abwenden. Nächsten Samstag empfängt die KT den Aufsteiger SV Alemania Wilster (14 Uhr Anstoß).
       
Verbandsliga 11.Spieltag
Samstag 11.10.2014 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion
3:2
(2:2)
KT I Teams TuS
Garbek
Schiedsrichter: Olaf Sulimma
Niemeyer (10.,88.)
Laczkowski
(FE 29.)
Torschützen  Mann (FE 12.)
Steffens (27.)
Wiermann, Laczkowski, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser (61.Neubart), Papadopulos, Ahlers, Seker, Mike (88.Peters), Issahk
Der TuS Garbek beklagt nun endgültig eine „Überdosis KT“: Drei Tage, nachdem die Garbeker im Segeberger Kreispokal-Halbfinale mit 2:4 in Kaltenkirchen scheiterten, verloren sie am Sonnabend auch das Punktspiel am Marschweg. „Der Sieg im Pokal war mir persönlich noch wichtiger, denn es gibt nicht oft die Chance, in ein Pokal-Endspiel einzuziehen – aber natürlich freuen wir uns auch über den Liga-Sieg, zumal wir versuchen wollen, in der Verbandsliga weiter oben dabei zu sein“, sagte KT-Manager Frank Horstmann. Einige Kaltenkirchener Spieler waren allerdings von einer „automatischen“ Wiederholung des Sieges aus dem Pokalspiel ausgegangen. „Deshalb haben wir am Angang überhaupt nicht ins Spiel gefunden“, tadelte Horstmann. Zwar brachte Vincent Niemeyer die Hausherren nach einem Pass von Alhassan Issahk aus 16 Metern freistehend in Führung, doch danach übernahmen die Gäste das Kommando. Nach einem Foul von Valentin Ilenser am starken Arne Steffens nutzte Julius Mann den fälligen Elfmeter zum schnellen Ausgleich. Danach wurden die Garbeker gegen eine schwache KT-Abwehr immer wieder mit Kontern gefährlich und nach einem Aussetzer von Ole Matti Lippke schoss Steffens das 1:2. Ein „höchst umstrittener Elfmeter“, wie es selbst Horstmann zugab (Niemeyer soll in einem Luftkampf getroffen worden sein), bescherte „Kaki“ den Ausgleich. Ilenser scheiterte noch freistehend an TuS-Torwart Alexander Neben (43.), ehe es eine deutliche Kabinenpredigt von KT-Coach Dominik Fseisi gab.
„Danach wurde unsere Leistung dann besser“, stellte Horstmann fest. Zwar hatten auch die Garbeker noch Chancen: Steffens scheiterte aus sechs Metern an KT-Keeper Patrick Wiermann (56.) und Carl Schickler verpasste es, Lippkes zweiten Patzer zu nutzen (81.). Die Heim-Elf hatte nun aber klare Vorteile, obwohl ihr Kapitän Tobias Kruse wegen angeblichen Nachtretens gegen Niklas Höhne „Rot“ sah. Vincent Niemeyer scheiterte per Flugkopfball noch knapp (75.). doch dann schoss Niemeyer aus 14 Metern zum 3:2-Endstand ein. „Niemeyer hat das Spiel entschieden“, so Horstmann, der urteilte: „Wir haben verdient, aufgrund des späten Zeitpunktes aber auch glücklich gewonnen – und es war kein schönes Spiel!“
KREISPOKAL - 1/2 FINALE
Mittwoch 09.10.2014 um 19:30 Uhr
Marschweg Kunstrasen
4:2
(1:2)
KT I Teams TuS
Garbek
Schiedsrichter: Dennis Schröder
Kruse (20.)
Papadopoulos (60.)
Niemeyer (81.)
Mike (88)
Torschützen  Schicker (14.)
Mester (33.)
Wiermann, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer (90.Trozki), Ö.Yener (61.Neubart), Geibel (86.Demirtag), Papadopoulos, Seker, Mike, Issahk
 KT zieht verdient ins Pokalfinale ein !
Die Kaltenkirchener TS ist am Mittwoch mit einem 4-2 (1-2) Sieg gegen den TuS Garbek ins Pokalfinale eingezogen. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung und der hohen Anzahl an Torchancen in der zweiten Halbzeit war der KT-Sieg am Ende hochverdient.

Spielfilm:

14.Min. 0-1 Carl-Frederic Schickler im Nachschuss nachdem KT Keeper Patrick Wiermann einen 20m Schuss von Oliver Mester nach vorne abprallen lies
16.Min. Niko Papadopoulos scheitert aus 8m an Garbek Keeper Alexander Neben
19.Min. Niko Papadopoulos scheitert aus 7m an einem Garbeker Spieler, der den Ball von der Linie kratzt
20.Min. 1-1 Tobias Kruse aus 5m nach einem abgefälschten Schuss von Hassan Mike
31.Min. Jury Geibel-Hoffmann schiesst den Ball aus 7m volley knapp links am Tor vorbei
33.Min. Nico Bohnensack scheitert mit einem 20m Volleyschuss
34.Min. 1-2 Oliver Mester aus 4m per Kopf nach einer Ecke
61.Min. 2-2 Niko Papadopoulos aus 7m unter die Latte
66.Min. Vincent Niemeyer aus 5m per Kopf rechts daneben
69.Min. Oliver Mester scheitert per Kopf an KT Keeper Patrick Wiermann nach einer Freistossflanke
80.Min. Jury Geibel-Hoffmann schiesst aus 16m knapp links vorbei
81.Min. 3-2 Vincent Niemeyer aus 12m freistehend Vorlage Deniz Seker
83.Min. Alhassan Issahk schiesst knapp links vorbei
86.Min. 4-2 Hassan Mike aus 8m freistehend Vorlage Vincent Niemeyer
88.Min. Vincent Niemeyer mit 14m Schuss knapp rechts vorbei
89.Min. Jury Geibel-Hoffmann scheitert aus 6m an Garbek Keeper Alexander Neben
       
Verbandsliga 10.Spieltag
Freitag 03.10.2014 um 15:00 Uhr
Am Sportplatz, Reher
  5:3
(1:2)
 
FC
Reher /Puls
Teams KT I
Schiedsrichter: Christoph Haake
Albers (6.,69)
Sievers (49., 62.)
Tank (55.)
Torschützen  Niemeyer (24.)
Ö.Yener (41.)
Geibel (80.)
Wiermann, Laczkowski (62.Neubart), Lippke, Kruse, Niemeyer, Ö.Yener, Geibel, Seker (52.Ilenser), Erlenbach (62.Bröcker), Mike, Issahk
KT schlägt sich mal wieder selbst !
Die Kaltenkirchener TS verlor am Tag der Deutschen Einheit mit 3-5 (2-1!) bei der SG Reher/Puls. Die Gegentore resultierten vorallem durch individuelle Fehler oder durch beiaives Abwehrverhalten. Zudem ging dem Führungstreffer der Gastgeber ein Foulspiel an Jury Geibel-Hoffmann voraus. Die erste Chance des Spiels hatte die KT, in der 5.Min. schoss Jury Geibel-Hoffmann den Ball aus 6m nur knapp links am Kasten der Gastgeber vorbei. Eine Minute später schoss Andre Albers per Heber die SG Reher/Puls mit 1-0 in Führung (6.). Die Fseisi-Elf lies sich davon nicht beeindrucken und erzielte in der 23.Min. durch Vincent Niemeyer nach toller Vorlage von Hassan Mike den 1-1 Ausgleich. In der 40.Min. wurde der SG Reher/Puls zurecht ein Abseitstreffer aberkannt. Im Gegenzug traf Ömer Yener nach Kopfballvorlage von Vincent Niemeyer den nicht unverdienten 2-1 Führungstreffer.Mit einer 2-1 KT-Führung ging es dann auch in die Pause.Nach der Pause war die KT-Elf (ähnlich wie in Todesfelde vor zwei Wochen) von allen guten Geistern verlasssen. Ein Freistoß von Vincent Niemeyer zum Gegner war der Auslöser zum 2-2 Ausgleich in der 48.Min. ! Reher spielte schnell einen Konter, den Vladimir Erlenbach nur mit Foulspiel unterbinden konnte. Den fälligen Strafstoß jagte Christian Sievers zum 2-2 in die Maschen.Sieben Minuten später traf Andreas Tank nach einem weiteren KT-Ballverlust im Mittelfeld mit einem 8m Flachschuss das 3-2 für Reher. Als Christian Sievers per Kopf in der 62.Min. das 4-2 erzielte (drei KT Abwehr Spieler schauten nur zu), war das Spiel entschieden. Andre Albers knallte sechs Minuten später den Ball aus 20m unter die Querlatte, es stand 5-2. Die Fseisi-Elf versuchte noch einmal alles. Jury Geibel-Hoffmann traf in der 79.Min. mit einem 25m Flachschuss noch zum 5-3. Tobias Kruse und Vincent Niemeyer vergaben danach noch zwei weitere Chancen. Am Ende stand die KT mit leeren Händen da und hat sich nun endgültig die gute Postion in der Verbandsliga verspielt.
Verbandsliga 9.Spieltag
Samstag 27.09.2014 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion
1:3
(0:2)
KT I Teams RW
Kiebitzreihe
Schiedsrichter: Florian Toschka
Ö.Yener (75.) Torschützen Pagenkopf (3.)
Balfanz (35.,53.)
Wiermann, Bröcker, Laczkowski, Kruse, Ilenser (68.Demirtag), Ö.Yener, Geibel, Papadopoulos, Ahlers (56.Mike), Neubart (56.Peters), Issahk
KT blamiert sich gegen Schlusslicht !
Die Kaltenkirchener TS hat sich am Samstag gegen das Tabellenschlusslicht RW Kiebitzreihe blamiert. Die Fseisi-Elf verlor überraschend, aber verdient mit 1-3 (0-2). Nach dem starken Saisonauftakt ist die KT auf dem besten Wege ihre gute Tabellenpostion zu verspielen. Dabei verlief der Spieltag eigentlich für die KT, denn der VFR Horst und der TSV Wankendorf spielten Remis.Bei einem Sieg wäre die KT zweiter gewesen. Hätte, wenn und aber. Das Spiel am Samstag war schwach, die Gäste aus Kiebitzreihe waren entschlossender und williger. Bereits in der 3.Min. brachte Björn Pagenkopf die Gäste mit einem Alleingang von der Mittellinie aus mit 1-0 in Führung. In der 8.Min. verpasste Jury Geibel-Hoffmann den Ausgleich. In der Folgezeit wirkte das Spiel der KT ideenlos. Der Gegner war mit den Kontern immer wieder gefährlicher. So vergab Björn Pagenkopf in der 12.Min. und in der 26.Min.zwei Großchancen. Marcel Balfanz sorgte in der 36.Min. für das überfällige 2-0. Nach der Pause erhöhte Marcel Balfanz in der 53.Min. sogar auf 3-0. Damit war das Spiel endgültig gelaufen. Fünfzehn Minuten vor dem Spielende sorgte Ömer Yener für den 1-3 Ehrentreffer. Die Fseisi-Elf versuchte alles, aber es lief nichts mehr zusammen. Am Freitag gastiert die KT beim FC Reher/Puls (15 Uhr) und steht dort in der Pflicht.
       
Verbandsliga 8.Spieltag
Freitag 19.09.2014 um 20:00 Uhr
Dorfstrasse 1, Todesfelde
6:1
(1:1)
SV
Todesfelde II
Teams KT I
Schiedsrichter: Tobias Kossiski
Möller (19.,54.)
Kokot (57.)
Grotherr (60.)
Grandt (64.)
Oberwemmer (74.)
Torschützen  Papadopoulos
(16.)
Wiermann, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer (71.Demirtag) , Ö.Yener (60.Ilenser), Geibel, Papadopoulos, Ahlers, Seker (71.Neubart), Issahk
KT mit 1-6 Klatsche !
Die Kaltenkirchener TS ist am Freitag bei der Reserve des SV Todesfelde mit 1-6
(1-1) untergegangen. Im ersten Abschnitt sah es zunächst nicht nach einer so deutlichen Niederlage aus. In der 16.Min.brachte Niko Papadopoulos die Gäste mit einem Kopfball nach einer Freistossflanke von Vincent Niemeyer noch mit 1-0 in Führung. Quasi im Gegenzug traf Philipp Möller mit einem satten 20m Schuss unter die Latte zum 1-1 Ausgleich (18.). So ging es mit einem leistungsgerechten 1-1 in die Pause. Nach dem Wechsel lief bei der Fseisi Elf überhaupt nichts mehr zusammen und es kam für die KT dann knüppeldick. Innerhalb von zwanzig Minuten schraubten Philipp Möller (54.), Maximilian Kokot (57.), Rico Grotherr (60.), Konstantin Grandt (64.) und Patrick Oberwemmer (74.) das Ergebniss bis auf 6-1 in die Höhe. Der Leistungsabfall war nicht zu erklären. Am nächsten Samstag kann die Fseisi-Elf gegen den RW Kiebitzreihe die hohe Niederlage vergessen machen (Anstoß 16 Uhr)
.
Verbandsliga 7.Spieltag
Samstag 13.09.2014 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion
2:0
(1:0)
KT I Teams SV
Tungendorf
Schiedsrichter: Rene Klausuties
Papadopoulos
(18.)
Laczkowski (81.)
Torschützen  -
Wiermann, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer (59.Laczkowski), Ö,Yener (87.Demirtag), Geibel, Papadopoulos (83.Ilenser), Ahlers, Seker, Issahk
KT mit einem 2-0 Arbeitssieg !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Samstag gegen den Aufsteiger SV Tungendorf trotz mäßiger Leistung verdient mit 2-0 (1-0). Die Gastgeber waren über die gesamten neunzig Minuten spielbestimmend und spielerisch die bessere Mannschaft, trotzdem lieferte das Fseisi Team kein Fußballspektakel ab. In der 17.Min. schoss Niko Papadopoulos die Hausherren mit einem 16m Flachschuss mit 1-0 in Führung. Vincent Niemeyer verpasste in der 34.Min. das mögliche 2-0, als er aus 5m knapp rechts ab Pfosten vorbeischoss. Die beste Gästechance des Spiels besass Torben Czekay vier Minuten vor der Pause, als er pötzlich frei vor KT Keeper Patrick Wiermann auftauchte und mit einem Heber das Ziel nur knapp verfehlte. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel zusehends. Für die endgültige Endscheidung sorgte in der 81.Min. der eingewechselte David Laczkowski, als er einem indirekten Freistoss aus 16m zum 2-0 unter die Latte zimmerte. Zwei Minuten vor dem Spielende setzte Jury Geibel-Hoffmann einen Kopfball aus 5m nur um Zentimeter am Tor vorbei. Das war dann auch die letzte Aktion in diesem eher schlechten Spiel. Am nächsten Freitag gastiert die Fseisi Truppe beim SV Todesfelde II (Anstoß 20 Uhr).
       
KREISPOKAL - 1/4 FINALE
Mittwoch 10.09.2014 um 19:30 Uhr
Schulstrasse 38., Lentföhrden
1:4
(0:3)
TSV
Lentföhrden
Teams KT I
Schiedsrichter: Patrick Kröger
Gaetgens (65.) Torschützen  Demirtag (3.FE)
Issahk (24.)
Ahlers (42.)
Trozki (90.)
Wiermann, Bröcker, Lippke, Kruse, Ilenser (62.Neubart), Ö.Yener, Seker, Papadopoulos,
Ahlers (78.Erlenbac), Demirtag (58.Trozki), Issahk
KT zieht glanzlos ins Halbfinale ein !
Die KT steht nach einem 4-1 (3-0) Erfolg beim B-Klassisten TSV Lentföhrden im Halbfinale des Kreispokals. Der Sieg ging am Ende in Ordnung, aber die Leistung der Fseisi-Elf war eher bescheiden. Im ersten Durchgang stellte die KT die Zeichen sehr früh auf Sieg. Nach einem Foul an Ömer Yener traf Kayahan Demirtag per Strafstoss bereits nach zwei Minuten zum 1-0.
Nach dem Ömer Yener in der 19.Min. per Kopf die Latte getroffen hatte, erhöhte in der 24.Min. Alhassan Issahk aus 2m nach Freistossvorlage von Niko Papadopoulos zum 2-0.Vier Minuten vor der Pause traf Daniel Ahlers mit einem Schuss aus der Drehung in den Torwinkel zum 3-0 Pausenstand. Nach dem Wechsel scheiterte zunächst Valentin Ilenser aus 3m an TSV Keeper Marvin Bullwinkel (54.) und vier Minuten später fand Ömer Yener mit einem Schuss aus 8m ebenfalls in Bullwinkel seinen Meister. Die kämpferisch und läuferisch überzeugenden Lentföhrdener kamen in der 65.Min. durch Dennis Gätgens zum verdienten 1-3 Anschlusstreffer. In Folgezeit plätscherte das Spiel so vor sich hin, die Gastgeber konnten nicht und die KT wollte nicht. Den Schlusspunkt setzte in der 90.Min. der eingewechselte Kevin Trozki nach Vorlage von Niko Papadopoulos zum 4-1 Endstand. Gegner ist am 08.10.2014 der Verbandsligist TuS Garbek.
Verbandsliga 6.Spieltag
Samstag 06.09.2014 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion
2:1
(1:0)
KT I Teams SV
Sch.dorf
Schiedsrichter: Thies Plambeck
Ö.Yener (27.)
Papadopoulos
(85.)
Torschützen  Spieler (89.)
Wiermann, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Ilenser (78.Demirtag), Ö.Yener (71.Laczkowski), Seker, Papadopoulos (89.Trozki), Ahlers, Issahk
KT besiegt auch den SV Schackendorf !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Samstag auch gegen den Titelfavoriten SV Schackendorf mit 2-1 (1-0) und steht weiter auf Tabellenplatz zwei. Der Sieg war am Ende hochverdient, die Gäste aus Schackendorf hatten so gut wie keine richtige Torchance. Anders die Fseisi Elf, die gerade im ersten Abschnitt überzeugend auftrat. In der 26.Min. schoss der agile Ömer Yener nach schöner Vorlage von Florian Bröcker das 1-0 für die KT. In Folgezeit versäumte der Gastgeber einen weiteren Treffer nachzulegen, aber Ömer Yener mit einem Abseitstor (30.), Valentin Ilenser mit einem 16m Schuss der knapp rechts vorbei ging (34.), eine Hereingabe von Ömer Yener die ein Schackendorfer Spieler an den eigenen Pfosten lenkte (44.) und Vincent Niemeyer mit einem 25m Freistoss der knapp drüber ging, liessen beste Möglichkeiten aus. So ging es mit einem knappen 1-0 Vorsprung in die Halbzeitpause. Nach der Pause hatte erneut die KT die erste Torchance. Nach toller Vorarbeit von Vincent Niemeyer scheiterte Ömer Yener freistehend vor SVS Keeper Danny Schramm am rechten Torpfosten. Danach übernahm der SV Schackendorf das Spielgeschehen, verfing sich aber immer wieder an der starken Hintermannschaft der Fseisi-Elf. Nach Vorlage von Deniz Seker erzielte Niko Papadopoulos mit einem überlegten 16m Schuss ins linke untere Eck das 2-0 für die KT (85.). Damit war das Spiel entschieden. Erst in der Schlussminute traf Tjorven Spieler auf Vorlage von Maik Groß den 2-1 Ehrentreffer. Beste Spieler in der geschlossen starken KT Elf waren Ole Lippke, Tobias Kruse und Alhassan Issahk. Am nächsten Wochenende empfängt die KT den Aufsteiger SV Tungendorf (16 Uhr Marschweg).
       
Verbandsliga 5.Spieltag
Samstag 30.08.2014 um 16:00 Uhr
Am Park, Hohenweststedt
1:2
(0:1)
MTSV
H.westedt
Teams KT I
Schiedsrichter: Marc Schenke
Hummel (90.) Torschützen Niemeyer
(8.,80.)
Wiermann, Bröcker, Lippke, Kruse, Niemeyer, Böhm (46.Ilenser), Ö.Yener (85.Neubart), Seker, Papadopoulos (69.Mike), Ahlers, Issahk
Vincent Niemeyer führt die KT zum 2-1 Sieg !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Samstag beim MTSV Hohenwestedt mit 2-1 (1-0). Dadurch hat sich die Fseisi-Elf erstmal oben in der Tabelle festgesetzt.
Nach dem starken Auftritt im Pokal gegen den SV Henstedt-Ulzburg in der Woche bot die KT diesmal eher Magerkost an. Letztlich wurde die Partie trotzdem gewonnen und nur das zählt.
Anfangs nahmen die Gäste das Zepter in die Hand. Niko Papadopoulos vergab bereits nach zwei Minuten freistehend die erste KT Chance. Sechs Minuten später schoss Vincent Niemeyer allein vor Keeper M.Schön aus 16m die 1-0 Führung für die KT (8.Min.). Danach neutralisierten sich beide Teams ohne nennswerte Torchancen. Erst in der 54.Min.scheiterte der eingewechselte Valentin Ilenser aus 8m an MTSV Keeper M.Schön. Als in der 80.Min. erneut Vincent Niemeyer mit einem 20m Schlenzer ins obere linke Eck das 2-0 erzielte, war das Spiel entschieden. Nach einem verunglückten Rückpass des zweifachen Torschützen Niemeyers sorgte Ferdinand Hummel für den 1-2 Endstand (90.Min.).
Am Ende stand ein verdienter Auswärtssieg ohne allerdings zu glänzen. Beste Spieler auf KT Seite waren Vincent Niemeyer, Tobias Kruse und Ole Lippke. Nächsten Samstag ist der SV Schackendorf zu Gast am Marschweg (16 Uhr).
KREISPOKAL - 1/8 FINALE
Dienstag 26.08.2014 um 19:30 Uhr
Bahnhofstrasse., Alveslohe
2:0
(0:0)
KT I Teams SVHU
Schiedsrichter: Patrick Kröger
Papadopoulos
(51.)
Seker (68.)
Torschützen  -
Wiermann, Bröcker (78.Ahlers), Mike, Lippke, Kruse, Niemeyer, Böhm (85.Ilenser), Ö.Yener (87.Trozki), Seker, Papadopoulos, Issahk
KT haut den SV HU raus, Fseisi-Elf mit bärenstarker Leistung zum 2-0 Sieg !
Die KT gewann am Dienstag das Achtelfinalspiel im Kreispokal gegen den SH-Ligisten SV Henstedt-Ulzburg mit 2-0 (0-0). Dabei lieferte die Fseisi-Truppe eine bärenstarke Leistung ab. Die Gäste aus Henstedt-Ulzburg dagegen enttäuschten auf ganzer Linie. Im ersten Abschnitt sahen die gut 200 Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen der Kaltenkirchener Mannschaft. Jannick Martens hatte mit einem 20m Schuß die erste Möglichkeit für die Gäste nach ca. 15 Minuten. Die beste Möglichkeit für die KT vergab Maxi Böhm in der 23.Min., als er aus 5m freistehend an SV HU Keeper Andre Zick scheiterte.
Nach der Pause wurde die Fseisi-Elf von Minute zu Minute noch bissiger und aggressiver. Auf Vorlage von Maxi Böhm erzielte Niko Papadopoulos in der 51.Min. mit einem 12m Flachschuss ins rechte untere Eck die verdiente 1-0 Führung. Auf der Gegenseite hatte Kuate Nzuakue den Ausgleich auf dem Fuss, fand aber in KT Keeper Patrick Wiermann seinen Meister. Nach einem tollen Spielzug über Niko Papadopulos und Maxi Böhm traf der freistehende Deniz Seker in der 68.Min.aus 12m das 2-0 für die Gastgeber. In der Folgezeit rannte die Martens Elf immer wieder gegen die gut stehende Defensive der KT an und hatte keine zündene Idee für eine Torchance. Somit hatte die Fseisi-Elf bis zum Ende keine Mühe den 2-0 Vorsprung ins Ziel zu retten.Am Ende hatte die KT hochverdient gewonnen und steht somit im Viertelfinale.
       
Verbandsliga 4.Spieltag
Mittwoch 20.08.2014 um 19:30 Uhr
Marschweg Kunstrasen, Kaki
  2:1
(1:0)
 
KT I Teams FC Torpedo
Neumünster
Schiedsrichter: Steffen Schmidt
Kruse (2.)
Niemeyer (77.)
Torschützen Gläske (68.) 
Wiermann, Bröcker, Laczkowski (32.Geibel), Lippke, Kruse, Niemeyer, Mike, Böhm, Seker (68.Ö.Yener), Schäfer (81.Ahlers), Issahk
KT stochert sich zum 2-1 Sieg !
Die Kaltenkirchener TS gewann am Mittwoch das vorgezogene Spiel vom 4.Spieltag mit 2-1 (1-0) gegen den FC Torpedo Neumünster. Am Ende zählte für die Fseisi-Elf nur die drei gewonnenen Punkte, mehr nicht.
Das Spiel war nicht schön, beide Mannschaften boten kaum einmal spielerische Akzente. Dabei begann die Begegnung eigentlich optimal für die KT. Nach einer langen Flanke von Vincent Niemeyer, einer Kopfballvorlage von Alhassan Issahk und letztlich das 1-0 durch Tobias Kruse aus 2m per Kopf stand es bereits nach zwei Minuten 1-0 für die KT. Sicherheit gab diese Führung aber nicht. In der 30.Minute zeigte Schiedsrichter Christoph Zamek dem Gäste Keeper Christoph Rasch nach einer Notbremse im Strafraum gegen Vincent Niemeyer die rote Karte. Für Rasch kam Ersatztorwart Malte Hagen zum Einsatz. Den fälligen Efmeter setzte der sonst sichere Schütze David Laczkowski über das Tor. Kurze Zeit später verpasste Vincent Niemeyer eine Hereingabe von Daniel Schäfer nur um Zentimeter. So stand es 1-0 zur Pause.
Nach der Pause drängte die KT auf die Entscheidung, dennoch lief spielerisch wenig zusammen.In der 48.Min. scheiterte Daniel Schäfer aus 2m an Torpedo Keeper Malte Hagen. Acht Minuten später erzielte Jury Geibel-Hoffmann mit einem 20m Schuss das 2-0 für die KT, Schiedsrichter Zamek entschied allerdings auf Abseitsstellung+Sichtbehinderung des Torwarts durch KT Spieler Vincent Niemeyer. In der 60.Min. vergab erneut Vincent Niemeyer fahrlässig. So kam es, wie es kommen musste. Die Gäste glichen durch Yannik Gläske aus (68.). Nachdem der eingewechselte Ömer Yener in der 76.Min. gleich zweimal an Keeper Malte Hagen scheiterte, war nur zwei Minuten später der Bann gebrochen. Vincent Niemeyer köpfte eine Ecke von Daniel Schäfer zum 2-1 in die Maschen (78.). Zwei Minuten vor dem Spielende wurde ein weiteres reguläres KT-Tor durch angebllicher Abseitsstellung zurückgepfiffen. Am Ende war es egal, Schiedsrichter Christoph Zamek pfiff das Spiel ab und die Fseisi Truppe hatte gewonnen.
Verbandsliga 3.Spieltag
Samstag 16.08.2014 um 16:00 Uhr
Heisterender Chaussee 3c, Horst
  2:0
(2:0)
 
VfR Horst  Teams KT I
Schiedsrichter: Patrick Schwengers
Gorny (6.)
Kuck (24.)
Torschützen  -
Wiermann, Bröcker, Lippke (81.Neubarth), Kruse, Niemeyer, Mike (46.Schäfer), Böhm, Geibel, Seker, I.Yener (46.Ö.Yener), Issahk
KT mit unnötiger 0-2 Niederlage beim VFR Horst !
Die Kaltenkirchener TS hat es am dritten Spieltag erwischt. Die Fseisi Elf verlor beim VFR Horst unnötiger Weise mit 2-0 (2-0). Im ersten Abschnitt fehlte es der KT an Aggressivität und Laufbereitschaft. Folgerichtig gingen die Gastgeber dadurch schnell in Führung. Michel Gorny nutzte die erste KT Schwäche eiskalt aus und schoss aus spitzen Winkel flach zum 1-0 in der fünften Minute ein. Die Fseisi Elf setzte mit Fernschüssen die ersten Akzente. Erst strich ein 20m Freistoss von Vincent Niemeyer nur knapp rechts vorbei (9.) und dann schoss Jury Geibel-Hoffmann einen Schuss aus 22m links vorbei (12.). Nach einer schlecht abgewehrten Ecke schoss Oliver Kuck die Gastgeber mit einem satten 16m Schuss in der 23.Min. sogar mit 2-0 in Front. Nun war die KT gefordert. VFR Keeper Rene Lemke lenkte in der 35.Min.einen 25m Schuss von Vincent Niemeyer gerade so an die Querlatte. Kurz vor der Pause rettete Florian Bröcker den Ball auf der Torlinie. So ging es mit einem 0-2 Rückstand in die Halbzeit.
Nach der Pause war die KT wie ausgewechselt, 45 Minuten wurde der VFR Horst in die eigene Hälfte gedrängt. Dabei wurden beste Chancen nicht genutzt. In der 58.Min. schafften es drei KT Spieler nicht, den Ball aus ca.6m über die Linie zu bringen. Florian Bröcker, Vincent Niemeyer und Tobias Kruse schossen entweder einen Gegenspieler an oder scheiterten an Rene Lemke.In der 70.Min. hielt Patrick Wiermann die Fseisi Truppe nach einem schnellen Horster Konter weiterhin im Spiel, den Schuss aus 6m von Michel Gorny entschärfte er klasse. In der 78.Min. knallte Vincent Niemeyer nach toller Vorlage von Daniel Schäfer den Ball aus 5m nur an die Latte. Das Fatale dabei, VFR Keeper Rene Lemke war bereits ausgespielt und das Tor stand leer ! In der Schlussminute schoss auch der eingewechselte Lukas Neubart den Ball knapp drüber. Am Ende stand die KT mit leeren Händen da, Fazit: 45 Minuten guter Fussball reichen eben nicht in der Verbandsliga. Am Mittwoch kommt der FC Torpedo Neumünster an den Marschweg (19.30 Uhr).
       
Verbandsliga 2.Spieltag
Mittwoch 13.08.2014 um 19:00 Uhr
Marschweg Kunstrasen, Kaki
3:1
(1:1)
KT I Teams SV Wahlstedt
Schiedsrichter: Nicki Bornholdt
Ö.Yener (1.)
Geibel (76., 83.)
Torschützen S.Bossert (17.)
Wiermann, Bröcker (57.Schäfer), Lippke, Kruse, Niemeyer, Mike, Böhm, Ö.Yener (76.I.Yener), Geibel, Seker (64.Ahlers), Issahk
KT mit zweitem Sieg im zweiten Spiel !
Die Kaltenkirchener TS konnte nach dem 2-0 Auswärtssieg am vergangenen Samstag bei Olympia Neumünster auch im ersten Heimspiel der Saison gewinnen.Der Gast aus Wahlstedt wurde gerade aufgrund der starken 2.Halbzeit verdient mit 3-1 (1-1) bezwungen. Überragender Akteur auf dem Platz war KT-Spielmacher Jury Geibel-Hoffmann, der immer wieder gekonnt die Fäden zog und selbst noch 2 Tore zum KT Sieg beisteuerte. Am Samstag spielt die KT beim Spitzenreiter VFR Horst (16 Uhr).

Spielfilm:
1.Min. 1-0 Ömer Yener aus 4m nach Vorlage Maximilian Böhm
5.Min. Jury Geibel-Hoffmann mit 20m Schuß knapp rechts vorbei
7.Min. Vincent Niemeyer mit 16m Schuß knapp am rechten Winkel vorbei
11.Min. Sebastian Bossert scheitert aus 5m an Keeper Patrick Wiermann
16.Min. 1-1 Sebastian Bossert nutzt eine Unachtsamkeit in der KT Deckung mit einem Schuß aus 8m freistehend konsequent aus
21.Min. Steven Seemund schießt aus 8m freistehend über den KT Kasten
25.Min. Maximilian Böhm schießt per Volleyabnahme aus spitzen Winkel nur knapp links am Tor vorbei
28.Min. Wahlstedt Keeper Stefan Behmerburg fischt einen 20m Freistoß von Jury Geibel-Hoffmann aus dem linken Torwinkel
46.Min. Tobias Kruse knallt den Ball aus 12m an die Querlatte
57.Min. Vincent Niemeyer schießt aus 10m flach nur knapp links am Pfosten vorbei
60.Min. Doppelchance für die KT, erst umkurvt Jury Geibel-Hoffmann SV W Keeper Behmerburg und trifft nur den Pfosten und dann knallt Vincent Niemeyer die sofortige Hereingabe über das leerstehende Gäste Tor
61.Min. Vincent Niemeyer scheitert aus 8m an Keeper Behmerburg
65.Min. Vincent Niemeyer scheitert aus 13m an Keeper Behmerburg
75.Min.2-1 Jury Geibel-Hoffmann aus 10m nach schöner Einzelleistung flach in die linke untere Ecke
79.Min. Paul Polak scheitert per Kopf aus 5m an Keeper Patrick Wiermann
83.Min. 3-1 Jury Geibel-Hoffmann aus 12m nach toller Kombination über Ibrahim Yener und Hackenvorlage Vincent Niemeyer
Verbandsliga 1.Spieltag
Samstag 09.08.2014 um 15:00 Uhr
Forstweg 5, Neumünster
  0:2
(0:0)
 
MTSV O.
Neumünster
Teams KT I
Schiedsrichter: Tanja Petersen
- Torschützen Niemneyer (71.)
I.Yener (88.)
Wiermann, Bröcker, Schäfer (36.Böhm), Lippke, Kruse, Niemeyer, Mike, Seker, Ö.Yener (78.I.Yener), Ebeling (51.Neubart), Issahk
KT mit 2-0 Auftaktsieg !
Die Kaltenkirchener TS ist mit einem 2-0 (0-0) Auswärtssieg in die Saison 2014/2015 gestartet. Die Vorzeichen zum Spiel waren nicht optimal, so musste die Fseisi-Truppe auf die beiden bestem Spieler aus der Vorbereitung verzichten. Jury Geibel-Hoffmann war zu einer Hochzeit eingeladen und Niko Papadopoulos befindet sich noch im Urlaub. Durch dieses Fehlen merkte man der Truppe eine gewisse Unsicherheit an, die sich aber gerade in der zweiten Halbzeit deutlich verringerte. Die ersten Minuten ging an die KT, Daniel Schäfer scheiterte mit einem 16m Schuss an Olympia Keeper Sascha Boll. In der 21.Min.lenkte KT Torwart Patrick Wiermann einen Schuss von Jan Olaf Muhs gerade so über die Latte. Auf der Gegenseite scheiterte Vincent Niemeyer mit einem 20m Flachschuss erneut an Keeper Sascha Boll. So ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach der Pause stockte zunächst der Atem bei der Fseisi-Elf, als Anton Krawtzow völlig freistehend aus 5m über den KT Kasten zielte. Diese Aktion ruttelte die KT endgültig wach und bis Spielende lies die Fseisi Elf nicht eine nennenswerte Torchance der Neumünsteraner mehr zu. Als Vincent Niemeyer in der 71.Min.mit einem 20m Freistoss in die rechte untere Ecke das 1-0 für die KT erzielte, wurde die KT immer besser. Erst scheiterte Florian Bröcker mit einem 18m Pfostenschuss (83.) und nur fünf Minuten später sorgte Ibrahim Yener nach toller Einzelleistung und Vorlage von Maximilian Böhm für den 2-0 Endstand (88.). Am Ende hatte die KT sich mit einer durchschnittlichen Leistung verdient durchgesetzt.

Bester Spieler: Ole Lippke
       
KREISPOKAL - 2.RUNDE
Sonntag 27.07.2014 um 15:00 Uhr
Bahnhofstrasse., Alveslohe
1:8
(1:2)
 
TuS Teutonia
Alveslohe
Teams KT I
Schiedsrichter: Timo Bödiker
Pfeiffer (29.) Torschützen  Papadopoulos(11.)
Geibel (22.)
Böhm (46.,51.)
I.Yener (70.)
Sandersen (82.,83.)
Wiermann, Lippke, Kruse, Seker, Mike, Böhm (75.Sandersen), Geibel, Papadopoulos, Erlenbach (65.I.Yener), Ö.Yener (57. Trozki), Issahk
 
VORBEREITUNGS-SPIEL
Mittwoch 23.07.2014 um 19:30 Uhr
Schulstrasse., Nützen
  1:13
(1:8)
 
TSV Nützen  Teams KT I
Schiedsrichter: Philip Guhl
Eigentor Torschützen diverse
Wiermann, Lippke, Kruse, Seker, Mike, Trozki, Ö.Yener, Papadopoulos, I.Yener, Demirtag, Issahk
Eingew.: Geibel, Sandersen, Mertens
 
       
VORBEREITUNGS-SPIEL
Samstag 19.07.2014 um 15:00 Uhr
Wolfgang-Hirth-Str., Schönkirchen
  2:0
(2:0)
 
TSG Concordia
Schönkirchen 
Teams KT I
Schiedsrichter: Dariush Sommerfeld
  Torschützen   
 
 
VORBEREITUNGS-SPIEL
Sonntag 13.07.2014 um 15:00 Uhr
Hamburger Strasse, Kaki
7:3
(2:1)
KT I  Teams Kummerfelder
SV
Schiedsrichter: Hakan Yavuz
Demirtag
(19., 55., 68.)
Geibel (21., 49.)
Papadopoulos
(60.)
Ilenser (75.)
Torschützen Fankhänel (36.)
Schulz (54.)
Fiedler (63.)
Wiermann, Ahlers, Niemeyer (15.Demirtag), Ilenser, Böhm, Geibel, Papadopoulos, Mike, Ö.Yener, Ebeling, Issahk
 
       
VORBEREITUNGS-SPIEL
Samstag 12.07.2014 um 16:00 Uhr
Marschweg Stadion, Kaki
8:0
(3:0)
KT I  Teams Nordlichter
Norderstedt
Schiedsrichter: Adrian Böttcher
Papadopoulos
(5., 42.)
Niemeyer
(45,, 80., 84.)
Issahk (54.)
Demirtag (69.,75.)
Torschützen  -
Bandke (23.Wiermann), Kruse, Bröcker (46.Ahlers), Niemeyer (46.Demirtag), Ilenser, Böhm, Geibel, Papadopoulos, Mike, Neubart (46.Ö.Yener), Issahk
 
VORBEREITUNGS-SPIEL
Mittwoch 09.07.2014 um 19:30 Uhr
Marschweg Stadion, Kaki
5:2
(2:0)
KT I  Teams SSV
Rantzau
Schiedsrichter: Tobias Fischer
Niemeyer (3.)
Papadopoulos
(4., 63., 69.)
Geibel (57.)
Torschützen  Mohr (50.)
Schulz (73.)
Wiermann, Ahlers (40.Bröcker), Lippke, Kruse, Niemeyer (46.Geibel), Ilenser (46.Trozki), Papadopoulos, Mike, Seker, Neubart (46.Schäfer), Böhm (46.Issahk)